Steuerberaterpruefungs-Lerntechniken – Über mich

Profi-Lerncoaching in Lerntechnik bringt garantiert Erfolg in der Steuerberaterprüfung

 Tragen Sie hier Ihre Email ein und Sie bekommmen kosenlos die wertvollen Lerntipps

Mein Name ist Hubertus Busse. Seit 1983 habe ich Hunderten Studenten vieler Fachrichtungen und Steuerberaterprüfungs-Kandidaten mit äußerst effektiven Lerntechniken für Klausur und mündlicher Prüfung geholfen. Dabei bin ich fast zufällig zum Lerncoach geworden:

Vor meinem Uni-Examen wollte ich noch schnell das Erfolgsgeheimnis von Einser-Kandidaten herausfinden. Ich interviewte die jeweils zwei Besten mit Einsernoten an Unis und TUs in Deutschland, wie und wo ich sie nur finden konnte.

Darunter waren auch zwei Jurastudenten, einer mit 15,8 Punkten Gesamtnote nach 5 Semestern und einer mit einer 17,5 (von 18) Punkte-Klausur im Ersten Jurastaatsexamen.

Nach meinem Examen kamen bald auch Jurastudenten fürs erste und zweite juristische Staatsexamen, Kandidaten für die Steuerberaterprüfung und für die Wirtschaftsprüfer-Prüfung. Von ihnen lernte ich die "juristische Denke".

Viele melden sich leider erst sehr spät, nachdem sie in Steuerberaterprüfung bzw. Jurastaatsexamen durchgefallen sind. Da gibt es dann oft "hoffnungslose" Fälle.

Kostet die "Ehrenrunde" doch nicht nur Zeit und Geld. Viele  Durchfaller vergessen das Geld, was sie nicht verdienen (Opportunitätskosten). Plus den seelischen Druck, Prüfungsstress und Panikanfälle.

Wenn diese nicht wussten, wie es ging, wer dann? Ihre Einser-Noten waren mir Beweis genug, dass sie wirklich wussten, wie es ging.

Nach 6 Wochen machte ich eine heisse Entdeckung: Die befragten Einserkandidaten benutzten mehr oder weniger die gleichen Lernmethoden bzw. Lerntechniken, dabei kannten sie sich gar nicht. Sie studierten ja verschiedene Fächer an verschiedenen Fakultäten an verschiedenen Universitäten .

Noch nie hatte ich jemals zuvor gehört oder gelesen, was diese Einserkandidaten mir erklärten, wie Sie für ihre Spitzennoten lernten. Es hat nichts zu tun mit Intelligenz und Gedächtnis, sondern nur mit Lerntechnik.

Kein Lehrer oder Prof. hat je diese Lern-Methode erwähnt. In keinem Buch hatte ich je davon gelesen. In Schule und Hochschule kannte sowas keiner. Jeder ging irgendwie davon aus, dass man das Lernen in der Schule gelernt hatte. Wer Spitzennoten hatte, war eben schlauer, intelligenter. Es seien die Gene schuld oder ähnliches. Dabei beweise ich täglich, jeder kann ein Einserkandidat werden.

Andere Schüler und Studenten lernten stupide auswendig, ohne zu kapieren. Andere wollen sich die grosse Stoffmenge "merken". Fast jeder geht davon aus, so etwas wie "Lernmethoden" oder "Lerntechniken" gebe es nicht.

Natürlich gibt es Lernmethoden oder Lerntechniken, die super funktionieren, die jedem bessere bis sehr gute Noten bringen. Aber 99% der Menschen glauben, erfolgreiches Lernen fliege einem zu wie im Schlaraffenland. Es sei "von Geburt an in den Genen" oder ähnlichen Unsinn..

Lernen lernen ist eine Lern-Methode oder Lerntechnik, die man lernen und intensiv üben muss wie Autofahren.

Sofort nach meinen vielen Umfragen setzte ich mich hin und nach ein paar Wochen konnte ich dieses System aus dem Eff-Eff. Das änderte alles. Ich konnte auf diese Art und Weise noch einige Skripten fürs Mündliche durcharbeiten. Ein etwa 6 Zentimeter dickes Skript, wofür ich vorher 6 Wochen gebraucht hätte, schaffte ich so in 10 Tagen. Das Allerwichtigste war jedoch, dass ich  das Gelernte wirklich verstanden und deshalb gründlich behalten hatte.

Ich hatte bald darauf meinen Abschluss in Volkswirtschaftslehre mit den Wahlfächern Jura, Wirtschaftsprüfung und Wissenschafts- und Erkenntnistheorie erfolgreich in der Tasche.

Nachdem mich immer mehr Freunde und Kommilitonen nach der Lernmethode oder Lerntechnik löcherten, begann ich nebenberuflich Studenten zu helfen, damit sie sich mit Hilfe dieses Lernsystems die grosse Stoffmenge effektiver aneignen und so leichter einen erfolgreichen Abschluss erlangen konnten. Die Klausur-Ergebnisse waren nach dem Coaching in relativ kurzer Zeit im Durchschnitt oft um 2 Noten besser.

Über meine Juristen, die die Steuerberaterprüfung machen wollten, kamen dann bald auch Steuerfachwirte, die sich mit System auf ihre Steuerberaterprüfung vorbereiten wollten.

Lesen Sie hier einen Erfolgsbericht dieser funktionierenden Lernmethode:

"Seit dem Coachen macht das Lernen auf die Steuerberaterprüfung wieder Spaß. Ich sehe mehr und mehr, wie ich diese Riesenmenge der Steuerliteratur schneller verstehe. So sehe ich jetzt täglich meine Fortschritte. Das motiviert mich unheimlich, was mich wiederum noch mehr mehr motiviert."
Heiko B., Frankfurt

Ich hatte meine Mission im Leben gefunden. Das Coachen machte mir großen Spaß und bald war ich hauptberuflich mit Coachen ausgelastet: der angehende Steuerberater, der sich auf die Steuerberaterprüfung vorbereitetet, der FH-, Uni und TU-Student für Scheine und Schluss-Examen, der Referendar für das II. Jura-Staatsexamen. Alle wollen eine effiziente Methode für ihre Stofffülle.

Schließlich kamen auch gestandene Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Patentanwälte und Manager. Sie suchten Lösungen, um ihre tägliche Lesestoff-Fülle aufs Wichtige zu reduzieren und länger gut zu behalten. Es ist fast schier unglaublich, wie viel neue Stoff-Fülle sich diese Berufsgruppen fast täglich aneignen müssen.

Bis vor ca. 3 Jahren reisten meine Klienten mit Flugzeug oder Auto aus ganz Deutschland an fürs Coaching und übernachteten im Hotel .

Inzwischen bin ich schon etwas älter, aber das Coachen erfüllt mich immer noch. Das Arbeiten Eins zu Eins mit meinen Kunden lässt mich auch deren Erfolge Eins zu Eins miterleben. Was kann man sich Schöneres wünschen?

Mittlerweile coache ich Studenten und Berufstätige aus ganz Deutschland "online" über das kostenlose Skype.

Machen Sie hier den Test und erfahren Sie,
ob die Lern-Methode oder Lerntechnik auch Ihnen weiterhelfen kann.

Das könnte bald Ihr Erfolg sein:

„Mit dieser Strukturmethode habe ich endlich meine Stofffülle im Griff. Diese logische Vorgehensweise brachte mir den Durchbruch. Endlich spreche und schreibe ich in den Fachsprachen der Steuergesetze. Vor dem Coaching vergaß ich oft 80 Prozent vom (auswendig gemerkten) "Gelernten" wieder. Das Lernen macht mir jetzt richtig Spaß, weil ich ständig Neues zur Gänze gründlich verstehe. Deshalb muß ich es nicht wie früher immer und immer wieder wiederholen. Ich weiß es jetzt einfach. Das war vorher noch nie so. Ich empfehle Sie ständig jedem weiter.”
K-H. München

Herzlichst
quadratisch_CD 058_Photogenika

 

 

 

Ihr Hubertus Busse
P.S. bei Fragen erreichen Sie mich direkt unter:
089-6495 8977 oder  0176 – 2082 6781

 

Schreibe einen Kommentar