Souverän in der Klausur

„Da ich wusste, dass in der Steuerberaterprüfung so einiges auf mich zukommt, bekam ich die Panik. Mir wurde jetzt klar, ich brauchte dringend eine bessere Lernmethode, als ich sie in der Schule hatte. Da hatte ich versucht, mir den Stoff zu merken. Die Riesen-Stoffmenge für die Steuerberaterprüfung ließ mir aber keinen Ausweg mehr. Die Lösung habe ich wirklich von Hubertus Busse aus München per Skype bekommen! Ich habe jetzt verstandenes Wissen. Ich fühle mich jetzt schon nach kurzer Zeit durch die Anwendung der gelernten Lerntechniken souveräner in Klausur und beim lauten Erklären bei den Lehrlingen in der Kanzlei. Vorher war Vieles auch halb verstandenes Fachchinesisch für mich. Jetzt rede und schreibe ich flüssig in genau diesem Fachchinesisch, als hätte ich das schon von klein auf intus gehabt. Ich bin jetzt in der Lage, alles kontrolliert und besser zu kapieren und zu erklären. Habe ja vorher nur eine oberflöächliche Ahnung gehabt, worum es eigentlich wirklich geht. Habe viel gelesen, aber wenig behalten. Vorher pflegte ich die Krise in der Klausur zu bekommen. Wusste ja nicht, dass es ein Riesenunterschied ist, ob ich alles nur unausgesprochen passiv im Kopf habe oder ob ich es in der Klausur tatsächlich hinschreibe. Dagegen ist viel wichtiger, ob ich es flüssig schriftlich und mündlich rausbringen kann; denn nur darum geht es ja. Elisabeth T., Aachen

Schreibe einen Kommentar