Kapieren bringt Langzeit-Gedächtnis

Mir wurde im Lern-Coaching auf meine Steuerberaterprüfung bewusst, dass ich überlese. Ich lese viel zu schnell und überlese deshalb regelmässig wichtige und komplexe Sachen. Aber das musste ich ja überhaupt erst mal merken. Ich muss mir die Zeit nehmen, die Wörter und Sätze ruhiger und gründlicher anzugehen. Es gibt keinen Grund, mich selbst ständig so zu hetzen in der Vorbereitung auf meine Steuerberaterprüfung. Die dadurch entstehenden Ungenauigkeiten und Fehler führen zu Missverständnissen, die wieder zu diesen nervigen Unzufriedenheiten. Bewußteres Verständnis der Wörter nach der hier gelernten Technik ist jetzt Grundlage für meine viel bessere, echte Wissensaneignung auf meine Steuerberaterprüfung. Merken muss ich mir nichts mehr, weil kapiert gleich gewusst gleich verstanden. Wiederholen ist nicht mehr nötig. Gedächtnis braucht es nicht mehr. Markus U, , Bonn

Schreibe einen Kommentar